Beurteilung der Schuldfähigkeit und des Rückfallrisikos in Gutachten
Dr. N. Saimeh

In dem Workshop werden die Grundlagen für die Sachverständigentätigkeit zu Fragen der Schuldfähigkeit und Prognosebegutachtung referiert und besonders auf die differentielle Begutachtung bei Persönlichkeitsstörungen und bei sexuellen Gewaltstraftaten eingegangen. Dargelegt werden die Kriterien zur Schwerebeurteilung von Persönlichkeitsstörungen und sexuellen Paraphilien, es wird auf das jeweilige Fallverständnis und die Aufgabe eines psychiatrischen Sachverständigen als Dienstleister für die Justiz abgehoben. Das Seminar richtet sich an Einsteiger und an Fortgeschrittene.