Internationales Symposium 
Forensische Psychologie und Psychiatrie

 

ISFPP 2020 wird abgesagt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen

Wir haben bis noch vor wenigen Tagen nach Wegen und Möglichkeiten gesucht, die diesjährige ISFPP Tagung durchzuführen. Leider mussten wir feststellen, dass eine Durchführung im September nicht möglich sein wird. Es war uns ein Anliegen eine Tagung durchzuführen, die sicher und didaktisch hochwertig ist sowie sich für die Teilnehmenden im bisherigen Kostenrahmen bewegt. Es wurde klar, dass dies nicht möglich ist und wir Abstriche in einem der uns wichtigen Bereiche in Kauf hätten nehmen müssen. Das wollten wir nicht und so müssen wir schweren Herzens die ISFPP Tagung 2020 absagen. 

Wir wissen von einigen langjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass sie sehr gehofft haben, dass die Tagung durchgeführt wird. Es gibt zudem einzelne Kolleginnen und Kollegen, die auf Weiterbildungscredits angewiesen sind. Schliesslich gibt es eine Gruppe von Interessierten, die schon eine Reise nach Zürich gebucht haben und für die die Absage eine grosse Enttäuschung darstellt.

Wir bitten deshalb all diejenigen von Ihnen, die die Absage vor ein Problem stellt oder die dringend auf eine spezifische Weiterbildung angewiesen sind, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir werden dann mit dieser Gruppe prüfen, ob wir ein online-Seminar oder eine kleine Präsenzveranstaltung durchführen.

Wir hoffen, dass es im nächsten Jahr möglich sein wird, die ISFPP Tagung im gewohnten Umfang durchzuführen. 

Mit herzlichen Grüssen aus Zürich

Astrid Rossegger und Jérôme Endrass

{loadposition home-aktuelles}