Die Tägliche Neubeurteilung des Gewaltrisikos: Risk-Assessment in der Allgemeinpsychiatrie
Prof. Dr. med. Peter Bräunig

Die Erfassung von Fremdgefährdungsrisiken ist analog zur Diagnostik suizidalen Verhaltens eine wichtige Aufgabe der Psychiatrie. Im Vortrag wird der Stellenwert des Risk-Assessments und –managements in der klinischen Psychiatrie am Beispiel gefährlichen Patientenverhaltens in den Phasen stationärer Behandlungsverläufe dargestellt. Anhand der auf Routinedatenauswertung einer psychiatrischen Klinik basierenden Befunde werden kooperative, organisatorische, diagnostische, therapeutische und prädiktive Herausforderungen, Schnittstellenspezifika, kritische Entscheidungen und ethische Dilemmata in praxisnaher Form veranschaulicht und diskutiert.