Internationales Symposium 
Forensische Psychologie und Psychiatrie

 

 

Zick andreas

Prof. Dr. Andreas Zick

Andreas Zick studierte Psychologie an der Universität Bochum, promovierte 1996 an der Universität Marburg, habilitierte sich 2008 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und ist aktuell Professor für Sozialisation und Konfliktforschung an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der Universität Bielefeld. Seine Forschungsinteressen umfassen Ansätze zur Analyse von Beeinflussungen durch Vorurteile und Diskriminierung und der Entwicklung und Eskalation von Konflikten ebenso wie die Schwerpunkte der Akkulturation, Rechtsextremismus, Gewalt und Radikalisierung. Er ist Sprecher des Graduiertenkollegs "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" und Mitherausgeber diverser Zeitschriften im Forschungsfeld der Konflikt- und politischen Psychologie, sowie Mitglied diverser wissenschaftlicher Beiräte und Expertengremien der Bundesregierung in Deutschland.